Frédérique Constant

Frédérique Constant wurde in seiner jetzigen Form 1988 gegründet. Aletta Bax und Peter Stas lancierten 1992 ihre erste Kollektion, die sechs Modelle mit einem Schweizer Uhrwerk enthielten, die von einem Schweizer Uhrmacher in Genf montiert wurden. Frédérique Constant ist in alle Phasen einer Uhrenproduktion involviert – vom ersten Entwurf bis zur letztendlichen Montage. Uhren die unter dieser Marke hergestellt werden, sind entweder von Frédérique Constant entworfen oder von unabhängigen Designern, die dann für eine spezielle Modellserie unter Vertrag genommen werden. Eine starke Gewichtung liegt auf dem Uhrendesign, um mit den Trends und den Vorlieben der Kunden mitzuhalten. Frédérique Constant benutzt Spitzensoftware, grundsätzlich computergestützte Designsoftware um das Uhrendesign und den Entwicklungsprozess zu unterstützen.